Galerie von Deko&Design – Silvana Korn

Galerie von Deko&Design



Galerie von Deko&Design

Eine Kücheninsel bietet viele Vorteile, besonders wenn Sie mitten im Kochzentrum einen offenen Bereich haben. Sie können das Gerät nicht nur zur Aufbewahrung von Utensilien verwenden, sondern auch zum Zubereiten von Mahlzeiten, Servieren von Buffets und als Frühstückstisch. Mit der rasanten Entwicklung der Innenausstattung sind Kücheninseln in verschiedenen einzigartigen Designs und Materialien erhältlich. Geben Sie Ihrer Küche mit den folgenden Ideen einen stilvollen Touch:

1. Integrieren Sie eine mit einem Esstisch

Ein Eigentümer eines kleineren Hauses hat aufgrund des begrenzten Platzes manchmal Schwierigkeiten, Küchenschränke, eine Insel und einen Esstisch anzuordnen. Oft entscheidet sich ein Hausbesitzer, keine Insel zu benutzen, um Platz für einen Esstisch zu schaffen. Tatsächlich kann dieses Problem durch die Installation einer Kücheninsel mit integriertem Esstisch oder einer Esstheke in Verlegenheit gebracht werden. Solche Möbel sind in der Regel kleiner als der übliche Tisch. Mit dieser Art von Design stehen Sie nicht länger vor einem Dilemma, ob Sie eine Kücheninsel oder einen Esstisch installieren. Darüber hinaus können Sie Mahlzeiten zubereiten, während Sie Ihren Lieben beim Abendessen oder Frühstück in der Nähe zuschauen - ein Prestige, das nur selten über einen separaten Esstisch verfügt.

2. Einzigartige Formen erhöhen das Interesse

Am häufigsten wird eine Kücheninsel in einer rechteckigen oder quadratischen Form entworfen. Die scharfen Ecken dieser Formen lassen sie starr aussehen. Für einen lässigeren Touch können Sie einzigartige Formen wie C-, S- oder Ovalform ausprobieren.

3. Schlankere Designs sparen Platz

Traditionelle Kücheninseln sind ziemlich sperrig, um viele Schränke und Schubladen zur Aufbewahrung von Utensilien zu ermöglichen. Die Hälfte dieser Fächer kann jedoch ungenutzt bleiben, wenn sie schwer zu erreichen sind. Überlegen Sie noch einmal, bevor Sie diesen Typ auswählen. Wenn Sie Einfachheit wünschen, entscheiden Sie sich für Möbel mit weniger Schubladen und Schränken. Schlankere Designs bieten zwar nicht viel Platz für Utensilien, sorgen jedoch für ein saubereres Aussehen Ihrer Küche und mehr Platz auf dem Boden.

4. Wahl der Materialien und Farben

Kücheninseln aus Holz mit Marmorplatten sind in westlichen Häusern weit verbreitet. Während diese sehr erfolgreich sind, um eine rustikal aussehende Küche herzustellen, sind sie nicht die einzige Wahl für moderne Häuser. Seien Sie mutig und kreativ, um einen modernen Look zu erzielen, indem Sie verschiedene Materialien und Farben mischen. Einige Materialien, die Ihrem Garraum eine moderne Ausstrahlung verleihen, sind unter anderem Metall, Glas und Granit. Farben sind auch ein wesentlicher Faktor, der das Erscheinungsbild eines Raums maßgeblich beeinflusst. Feierliche, erdige Farben wie Holz, Sand oder andere Abstufungen von Braun Geben Sie einen klassischen Look, während lebendige Farben wie tiefes Blau oder metallische Farben wie Silber ein modernes Erscheinungsbild schaffen können.