Profi werden an der Overlock und Coverlock – Step by Step erklärt im Video-Kurs via Makerist.de – Jessica J

Profi werden an der Overlock und Coverlock – Step by Step erklärt im Video-Kurs via Makerist.de




Profi werden an der Overlock und Coverlock – Step by Step erklärt im Video-Kurs via Makerist.de

Blau auf weißem Porzellan ist durchweg klassisch und ein Dauerbrenner. Im Sommer bildet es die Grundlage für ein klares, sauberes Gedeck, das an einen luftigen Sommerhimmel oder eine salzige Küste erinnert. Mischen Sie dieses Geschirr mit Winterfarben und schaffen Sie eine lebendige Tischplatte, die Ihr Innendekor wärmt, wenn im Freien kaltes Wetter herrscht.

Helle Pastelltöne oder Babyblau sorgen für eine romantische oder feminine Tischdekoration. Marine- und Kobalttöne sind fett und der weiße Hintergrund betont sie. Verwenden Sie diese Farben für eine dramatische oder traditionelle Umgebung.

Die Motive reichen von einfachen blauen Bändern am Rand bis hin zu detailgetreuen Designs. Blautöne lassen sich leicht mischen und die Muster können problemlos mit Ihren anderen Geschirrsets koordiniert werden. Wählen Sie ein Thema wie Blumen, Meeresküste oder Retro und kreieren Sie eine vielseitige Tischdekoration, genau wie beim Malen mit Geschirr.

Geschirrhersteller haben für jeden etwas in einer blau-weißen Palette kreiert. Viele dieser Lieblingsmuster sind lässig, während andere sich je nach Anlass nach oben oder unten kleiden können. So gut wie jede andere Farbe, Silber oder Gold, passt zu Blau und Weiß.

Einige unserer Lieblingsmuster:

  • Maitre d von Oneida
  • Catalina von Crate & Barrel
  • Brasserie Blue von Williams Sonoma
  • Allegro von Dansk
  • Running Free von Noritake
  • Cafe Blue in Corelle von Corning
  • Americana von Nikko
  • Indigo Moon von Japan China
  • Baltic von Adams

Einige dieser Muster sind vintage, während andere erst kürzlich hergestellt wurden. Jedes Jahr gibt es neue Muster in Blau und Weiß, weil diese Farbkombination so beliebt ist. Wenn Sie Ihren Tisch mit klassischem Geschirr decken, kommt es nie aus der Mode.