Simple Magic in Your Hand With a Jumping Rubber Band Trick – Kelly McNally – #band #Hand #jumping #Kelly #Magic #McNally #rubber #Simple #Trick – Menzil

Simple Magic in Your Hand With a Jumping Rubber Band Trick – Kelly McNally – #band #Hand #jumping #Kelly #Magic #McNally #rubber #Simple #Trick



Simple Magic in Your Hand With a Jumping Rubber Band Trick – Kelly McNally – #band #Hand #jumping #Kelly #Magic #McNally #rubber #Simple #Trick

Zahnimplantate sind heutzutage eine der am meisten empfohlenen Zahnersatzoptionen. Sie sehen aus, fühlen sich an und funktionieren wie natürliche Zähne und halten auch ein Leben lang. Zahnimplantate verbessern auch Ihre Fähigkeit, Ihr Essen zu kauen und zu genießen, und schützen Ihre Zähne und Ihren Kieferknochen, um sicherzustellen, dass Sie insgesamt eine bessere Mundgesundheit haben.

Obwohl Zahnimplantate heutzutage eine der idealen Lösungen für Zahnrestaurationen sind, ist dieses Verfahren nicht für alle geeignet. Ihre Berechtigung für diese Behandlung hängt stark von Ihrer allgemeinen Mundgesundheit und der Empfehlung Ihres Zahnarztes ab.

Zahnimplantate erfordern die Verwendung einer kleinen Titanschraube, die als Ersatz für den Wurzelanteil eines fehlenden natürlichen Zahns dient. Diese Schrauben werden in den Knochen Ihres Ober- oder Unterkiefers eingesetzt. Ihr Zahnarzt wird dies durch eine Operation tun.

Ihr Zahnarzt wird in der ersten Phase der Operation ein Zahnimplantat in Ihren Kieferknochen unter dem Zahnfleisch einsetzen. Das Zahnfleisch wird dann wieder zusammengenäht. Während das Gewebe heilt, verbindet sich das künstliche Implantat mit dem Knochen und haftet am Zahnfleisch. Es kann mehrere Monate dauern, bis das Gewebe verheilt ist.

Während der zweiten Phase der Operation oder sobald das Gewebe ausgehärtet ist (je nachdem, was zuerst eintritt), bringt Ihr Zahnarzt ein Abutment am Implantat an. Das Abutment ist ein Pfosten, der den Ersatzzahn mit dem Implantat verbindet. In bestimmten Fällen können die erste und zweite Stufe der Implantation in nur einem Termin durchgeführt werden.

In beiden Stadien werden Anästhesie und Sedierung angewendet, um das Unbehagen des Patienten während des Eingriffs zu begrenzen.

Um sicherzustellen, dass Sie sich während der Zahnimplantatchirurgie rundum wohl fühlen und bestimmte Komplikationen und Probleme vermeiden, finden Sie im Folgenden einige Vorbereitungstipps, die Sie befolgen sollten:

• Die meisten Zahnärzte empfehlen, dass Sie nach einer Zahnimplantatoperation eine Pause von mindestens 2-3 Tagen einplanen. Nicht alle Patienten benötigen nach der Operation eine Auszeit von der Arbeit. Es ist jedoch besser, diese vor dem Eingriff entsprechend einzurichten.

• Essen und trinken Sie vor dem Eingriff wie gewohnt alkoholfreie Flüssigkeiten. Verpassen Sie keine Mahlzeit.

• Nehmen Sie alle Medikamente zu den üblichen Zeiten ein.

• Wenn Sie Bart oder Schnurrbart tragen, waschen und rasieren Sie sich vor der Operation, um das Infektionsrisiko zu verringern.

• Tragen Sie vor der Operation kein Make-up auf. Wenn Sie Piercings im Mund haben, entfernen Sie diese am besten auch vor dem Eingriff.

• Trinken Sie das verschriebene Antibiotikum mindestens 1 Stunde vor dem Implantationstermin. Besprechen Sie eventuelle Allergien auch mit Ihrem Zahnarzt.

• Sorgen Sie zum Schluss für den Transport zur und von der Praxis, da Sie nach dem Eingriff kein Fahrzeug mehr bedienen können.

Lerne mehr über Zahnimplantate hier .